Maternity

Wenn sich die Körperformen während der Schwangerschaft verändern, passen die Lieblingsdessous schon bald nicht mehr. Schnell muss Neues her. Um die neuen Maße kennenzulernen und die richtige Wäsche zu finden, ist eine kompetente Beratung im Fachgeschäft sinnvoll. Der BH muss Halt geben, darf aber nicht einengen und drücken; das Material sollte elastisch sein, aber nicht schnell ausleiern. Lust auf ein paar schicke Dessous, die nicht nur bequem sind, sondern auch stylisch aussehen? Dann schaut mal…

1.) Sommer, Sonne, Schwangerschaft: Das Set von Anita maternity in der Trendfarbe Tangerine macht sofort gute Laune und passt auch noch perfekt.

 

Schalen-Still-BH Summer mit Bügel

2.) Romantisch und verspielt: das Set von Anita maternity mit Still-BH in Bleu mit weißen Punkten!

Still-BH Polka Dot ohne Bügel

3.) Willkommen in der Comfort-Zone: Für alle, die während der Schwangerschaft gerne auf Bügel beim BH verzichten möchten, ist das Modell von Anita maternity in nostalgischen Design mit cremefarbenen Punkten auf orange-farbenem Fond optimal.

Schwangerschafts-Bustier Seamless

4.) Ein Hauch Burlesque weht durch die Luft, wenn dieses Set von Anita maternity in Schwarz mit roten Schleifchen-Details zum Einsatz kommt. Sexy!

Bügel-Still-BH Fleur

5.) Vintage-Look: Das Set von Anita maternity in Rosé mit cremefarbenen Spitzenbordüren und übergroßer Schleife am BH-Steg. Na, wenn das mal kein gutes Omen für die Geburt eines Mädchens ist…

Still-BH Mellow Rose

Auch für einen entspannten Strandurlaub mit Babybauch hat Anita die perfekten Begleiter:

6.) Das Material des Badeanzugs von Anita maternity ist sehr dehnbar (hoher Lycra-Anteil), damit er euch nicht zwickt, unangenehm einschneidet oder Druckstellen hinterlässt.

Schwangerschafts-Badeanzug Rongui

7.) Das Bikini-Oberteil von Anita maternity verpackt den Busen perfekt; das Höschen ist knapp geschnitten und lässt dem Bauch genug Platz.

Maternity-Bikini01

8.) Für eine fortgeschrittene Schwangerschaft ist der Tankini prima. Die Kombination von Top zu Bikinihose ist sehr bequem. Das Oberteil kann in der Länge reguliert werden. Ihr könnt so entscheiden, wie viel Bauch ihr zeigen möchtet. Von Anita maternity.

Schwangerschafts-Tankini Mavea

9.) Lust auf Leo-Look? Dann gehört der elegante Tankini von Anita maternity in euren Koffer. Allerdings nur dann, wenn Eure Brust nicht zu schwer ist, sonst kann’s Nackenschmerzen geben.

Tankini_Leo

10.) Rundungen in Retro kleiden? Mit diesem Tankini Anita maternity mit Polka Dot-Design im Stil der Fifties gelingt’s stilvoll.

Schwangerschafts-Tankini Kamaka

11.) Zu Badeanzug & Co. gehört natürlich auch das modische „Darüber“. Ob luftige Tunika zur kurzen Shorts, langes Maxikleid oder leichtes Minikleidchen – achtet darauf, dass es bequem sitzt, und kauft es lieber eine Nummer größer. Diese Maxikleid von Rosa Faia ist super bequem und bietet ausreichend Platz für den Babybauch.

Maxikleid

12.) Lässig, gemütlich, trendy: die Jersey-Hose im Marlene-Stil in elegantem Schwarz von Anita Comfort.

Jersey-Hose

13.) Fällt locker und luftig über den Babybauch: die lange Tunika im Vintage-Style mit Blüten-Print von Anita Comfort.

Blumentunika

14.) Sommer-Schick für Strand und Stadtbummel: das korallfarbene, luftige Kleid von Anita Comfort mit lockerem Bindegütel um die Hüfte. Auch nach der Schwangerschaft noch ein Lieblingskleid.

Kleid_koralle

15.) Ob zum Strand, an die Beachbar, zum Pool oder zum Sightseeing: Das knielange Kleid in leuchtendem Smaragd von Anita Comfort fällt dank cleverer Drapage schön über die neuen Rundungen! Schmuck in der gleichen Farbe des Kleides oder in Gold lassen das Kleid sommerlicher wirken.

Kleid_smaragd

Mit Hilfe unserer Händlersuche findet ihr garantiert das richtige Geschäft in eurer Nähe!http://www.anita.com/de_global/haendlersuche.html

 

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>