5754X_374_01

Keine leichte Kost: der Kinofilm „Decoding Annie Parker“ von Regisseur Steven Bernstein. Er erzählt die wahre Lebensgeschichte von Annie Parker und ihrem Sieg über den Krebs, an dem sie aufgrund erblicher Vorbelastung mit dem BRCA-Gen dreimal erkrankte. Der Film geht besonders auf die Überforderung ihres Ehemanns Paul ein, der mit der Erkrankung und der Therapie nicht zurechtkommt und ihr, obwohl er mit ihr in tiefer Liebe verbunden ist, keine Stütze sein kann. Und trotz all der Trauer und Angst, die Annie Parker aushalten muss, verliert sie nie die Hoffnung und den Glauben daran, irgendwann wieder ein normales Leben zu führen. Sie kämpft über 15 Jahre lang gemeinsam mit einer Genetikerin und Ärztin für ihre Gesundheit. Gemeinsam entdecken sie ein Gen, das für Brustkrebs verantwortlich ist und revolutionieren damit die Krebsmedizin. Die Geschichte von Annie Parker erzählt von einer der bahnbrechenden Erkenntnisse der Medizin des 20. Jahrhunderts, die die Welt und das Leben vieler Frauen zum Positiven verändert hat. Ein Film, der Mut macht und Hoffnung schenkt. Ein Film, der zeigt, wie stark auch geschwächte Frauen sein können.

Hier der offizielle Trailer:

Wie ihr ja wisst, setzt sich auch Anita mit dem Thema Brustkrebs auseinander. Unter Anita Care vertreibt das Unternehmen Brustprothesen und dazugehörige Prothesen-BHs, die den Frauen wieder ein Stück Weiblichkeit schenken sollen. Denn, so sagte einst eine krebskranke Frau: „Ich habe zwar meine Brust verloren, aber nicht meinen Stil“…

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>