5640_1319_001_C10d_0006

Der Sommer naht! Mit der Vorfreude auf Sonne, Wärme und Leichtigkeit stellen sich aber auch modische Fragen. Was ist Trend und fehlt noch im Kleiderschrank? Diese Frage können wir schnell beantworten, gleichzeitig klären wir auf, welcher BH zu welchem Modetrend passt.

Oben ohne? Schulterfrei durch den Sommer

Diesen Sommer gehen wir „oben ohne“ – nein, nicht was Ihr jetzt denkt. Die Schulter bleibt frei. „Off shoulder“ heißt der Sommertrend, der 2015 seinen Anfang fand. Carmenblusen, Hippie-Tops, asymmetrische Oberteile und Kleider machen Lust auf Sonne, Strand und mehr. Aber was passt drunter? Wer nicht ohne BH gehen möchte oder einen schweren Busen hat, der schlüpft einfach in den trägerlosen BH aus der Rosa Faia-Serie „Padded Basics“. Die glatten Modelle erscheinen in den Farben Nude, Weiß und Schwarz.

Rosa Faia Trägerloser Bügel-BH

Mit dem Rücken entzücken

Nicht nur ein schönes Dekolleté ist verlockend, sondern auch ein schöner Rücken kann entzücken. Das wissen auch die Modedesigner, die uns in diesem Sommer gerne in luftigen Kleidchen, Tops mit tiefem Rückenausschnitt, sportiven Racerbacks oder Neckholder-Hippieblüschen sehen würden. Damit BH-Träger das Sommeroutfit nicht unelegant wirken lassen, gibt es von Rosa Faia aus der Serie „Padded Basics“ BH-Modelle mit Racerback und Neckholder-Trägern. Praktisch, oder?

Rosa Faia Trägerloser Bügel-BH

Rosa Faia Trägerloser BH

So geht’s glatt

Unter engen Blusen zeichnet sich ein Spitzen-BH oftmals ab – das sieht unvorteilhaft aus. Statt Spitzen-BH oder bestickten Modellen, könnt Ihr einfach einen glatten BH drunter ziehen. Von Rosa Faia und Anita gibt es verschiedene Modelle aus glatten Materialien, die sich nicht abzeichnen, z. B. der „Twin“ oder der „Twin Firm“ von Rosa Faia.

Rosa Faia Bügel-BH Twin

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>