vintage-1107704_1280

Lieber Bikini,

mit Deinen 70 Jahren bist Du wirklich ein verdammt heißer Feger. Kurz, knapp und knackig zeigst Du Dich in groß und klein, uni oder bunt gemustert, mit oder ohne Dekor auf der Gartenliege, am Baggersee, Pool, Strand oder an Deck des Kreuzfahrtschiffes. Ganz unbeschwert mit Nonchalance genießt Du mit Deinen 70 Jahren Sonne und La Dolce Vita von Bornholm bis São Paulo. Diesen Luxus hast Du Dir wirklich verdient, denn leicht hattest Du es wahrhaftig nicht.

Der Anfang Deiner Karriere begann am Körper der Nackttänzerin Micheline Bernardini, die Dich im berühmten Pariser Schwimmbad Molitor der französischen Hauptstadt-Boheme auf dem Laufsteg präsentierte. Zwei Stoffdreiecke, zusammengehalten mit einer Kordel, und ein knappes Höschen – das begeisterte besonders die Männer. Deinetwegen hat Micheline Bernardini 50.000 Briefe als Fanpost erhalten. Designt hat Dich der Dessous-Boutiquen-Besitzer Louis Réard, aber die Zeit für den großen Erfolg mit dem kleinen Stoff war noch nicht gekommen. Du solltest erst mal wieder in der Schublade verschwinden, dort die braven Fünfzigerjahre überdauern, in denen zwar Hollywood-Diven wie Brigitte Bardot, Sophia Loren und Anita Ekberg mit Dir an der Côte d‘Azur flanierten, aber die brave Hausfrau in Kittelschürze nicht an soviel Sexyness und Freizügigkeit denken mochte. Nein, an den meisten Stränden Europas wurdest Du verboten, warst moralisch verpönt.

Bikini und Badeanzug von Anita 1989

Einen echten Karrierekick gab Dir eine andere Schauspielerin, fünfzehn Jahre später: Ursula Andres im Kinohit „James Bond 007 jagt Dr. No“ entstieg den Wellen in einem hellen Bikini mit breitem Gürtel. Sie war athletisch gebaut, sportlich, braungebrannt und wurde über Nacht zum neuen It-girl, Sexsymbol und zur neuen Schönheitsikone. Und Du hast davon profitiert. Seit den Sechzigerjahren bist Du – erst von den Modebewussten und den Jetsettern attraktiv inszeniert – von den Stränden nicht mehr wegzudenken. Bikini-Verbot? Ein alter Hut! Wir freuen uns über Deinen Erfolg, die immer neuen Schnitte, Formen und Farben, mit denen Du uns z.B. bei Rosa Faia und Anita immer wieder überraschst. Du bist sportiv, romantisch, elegant, sexy. Und statt einem „Happy birthday“ stimmen wir gemeinsam an: „Es war ihr Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini, er war schick und er war sehr modern. Der Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini – ja der gefiel ganz besonders den Herrn“.

Bikini Anita 1994

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>