5648_006_5649_1449_741_a04_212

Rückenschmerzen sind momentan das Volksleiden Nummer eins. Wen wundert es, wenn wir sitzende Tätigkeiten ausüben, am Tag zigmal auf das Smartphone oder das Tablet schauen und dadurch den Nacken überstrapazieren? Wir treiben weniger Sport, denn wir möchten die freie Zeit lieber anders verbringen, oder wir haben keine Lust, nach der Arbeit durch den Wald zu joggen. Mangel an Bewegung ist der Hauptgrund für Rückenbeschwerden. Fehlhaltungen und dadurch entstehende Verspannungen können zu Schmerzen führen.

Sogar der BH kann Schmerzen im Nacken oder im Bereich der Brustwirbelsäule auslösen – nur darauf kommen die wenigsten von uns. Wenn die BH-Träger zu eng sind und ins Fleisch einschneiden, drücken sie auf Muskeln, die verhärten sowie auf Nervenbahnen. So können bei empfindlichen Menschen Nackenprobleme und Kopfschmerzen entstehen. Das ist besonders oft der Fall, wenn der BH eine schwere Brust tragen muss, denn das Gewicht geht zu Lasten der Träger, die bei einer Brust ab D-/E-Cup ordentlich was aushalten müssen. Die Lösung des Problems? BHs mit einem festeren Unterbrustband und hohem Steg, der die Brust stützt und so die Last von den Schultern nimmt. Verbreiterte Träger, die eventuell noch weich gepolstert sind, helfen auch, Nackenprobleme zu vermeiden. Bei Anita comfort und Rosa Faia gibt es die BHs für große Brüste mit diesen „Special-Effects“ – die Dessous sind modisch und schick: Kein Sanitätshaus-Style!

Komfort-Soft-BH Nice von Cup B-F

Rosa Faia Big Cup

Auch bei Problemen der Brustwirbelsäule kann der BH eine Ursache sein. Ist er zu eng, drückt der Verschluss auf ein oder zwei Brustwirbel. Die Nervenaustritte an den Wirbelkörpern werden irritiert und können bei bestimmten Bewegungen stechende Schmerzen erzeugen. Um Schmerzen zu vermeiden, nehmen wir oft eine Schonhaltung ein. Das führt leider zu Fehlbelastungen der Wirbelsäule und der Gelenke und zu verspannten Muskeln im gesamten Körper.

Wenn Ihr glaubt, dass Eurer BH vielleicht der Grund oder einer der Gründe für Eure Rückenprobleme ist, dann solltet Ihr ins Fachgeschäft gehen, Eure Problematik schildern, Euch einen bequemen BH kaufen und diesen dann auch anziehen. BHs, die nicht passen, bitte nicht mehr anziehen!

Unterstützend bei Rückenschmerzen durch Verspannungen sind Wärmebehandlungen, Physiotherapie, Massagen, weniger Stress, Bewegung und gezielte Übungen aus der Krankengymnastik zur Entlastung und Stärkung der Muskulatur.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>