vorsaetze-2017

Hach, mit den guten Vorsätzen für ein neues Jahr ist es immer so eine Sache: Hoch motiviert fantasieren und planen wir, aber wenn’s dann zur Tat geht, lässt die Motivation schnell nach. Meist liegt das daran, dass Vorsätze etwas mit Pflicht und Verzicht zu tun haben – sei es, jeden Tag joggen zu gehen oder sich ab sofort ausschließlich vegetarisch zu ernähren. Wir stecken unsere Ziele verdammt hoch, sie nicht einzuhalten, frustriert. 2017 wollen wir es besser machen und geben Euch deshalb fünf Vorsätze an die Hand, die Ihr garantiert einhaltet.

 

freundschaftFreundschaften pflegen

Gute Freundschaften machen glücklich. Darum solltet Ihr in Eure Beziehungen Zeit investieren. Macht Euren Freunden eine Freude: Verschickt eine Postkarte, bestellt einer guten Freundin oder Eurer Nachbarin einen Blumenstrauß, bringt einfach mal so einen Kuchen mit zum Treffen. Helft Freunden in einer Notsituation. Kleine Gesten und füreinander da zu sein stärkt die Bindung.

 

breakfast-1583257_1280Gesund ernähren

Sich gesund zu ernähren, ist wichtig, das steht außer Frage. Aber es bedeutet nicht, jeden Ernährungstrend oder die neuste Diätmethode mitmachen zu müssen. Achtet auf Euren Körper, seine Bedürfnisse und versucht, mehr Gemüse und Obst zu essen. Auch Nüsse und Kerne tun Euch gut. Sie geben mehr Energie und fördern die Konzentration. Trinkt mehr Wasser statt Soft Drinks. Ihr könnt Euch einfach Gutes tun, ohne dafür das komplette Essverhalten zu ändern, nur um nach einigen Wochen wieder in alte Muster zu verfallen.

 

5537_1627_364_PR_A03_0059Ruhe genießen

Von einem Termin zum nächsten, eine Verpflichtung jagt die andere. Wo bleibt da Zeit für Euch?! Auf Dauer macht ein voller Terminkalender Stress und der wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Darum ist Anti Stress-Prävention angesagt. Wie? Einmal pro Woche einen halben Tag nur das machen, wozu Ihr Lust habt! Ob schlafen, lesen, shoppen, kochen oder Sport: Plant bewusst mehr „ICH-Zeit“ im Alltag ein, statt auf den Urlaub zu warten.

 

to-do-listeStress vorbeugen

Wir kennen das alle: Es gibt lästige Zahnarzt Termine, die wir immer wieder hinausschieben. Dann sind da noch die Kisten auf dem Dachboden, die endlich mal ausgepackt werden müssen. Und die Fenster, die haben es nötig. Altpapier und Leergut? Stapelt sich in der Abstellkammer. Nehmt Euch alle zwei Wochen einen halben Tag Zeit, um alles Lästige zu erledigen. Schiebt man’s auf die lange Bank, belastet es nur unnötig. Lästige Dinge von der To-do-Liste zu streichen, macht glücklich.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>