frühling - blog

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Und wenn wir Frauen mal ehrlich sind, dann erfreut uns doch besonders die neue Mode, die uns von warmen Tagen, lauen Lüftchen und frühlingshafter Blumenpracht träumen lässt, oder? Derzeit hüllt sich der Himmel noch in Grau und die Heizung läuft auf Hochtouren, aber wir waren bereits im Städtchen unterwegs, um uns die neusten Fashiontrends des baldigen Frühjahres anzusehen. Und genauso soll’s doch auch sein: Weg mit den trüben Gedanken, her mit positiven Gefühlen. Geht ganz einfach… Schaut selbst:

 

louisa-253

Pinkes Prachtexemplar

Das Modell „Louisa“ von Rosa Faia ist wunderschön im Materialmix gearbeitet: Glattes Material und Stickerei auf Tüll verleihen dem Set eine nostalgische Note, die momentan bei den Dessous super trendy ist. Wäsche darf wieder wäschig aussehen – und das gelingt „Louisa“ mit Bravour. Übrigens: Louisa erscheint als limitierte Edition in der Modefarbe des Jahres: Pink!

twin art

Blaues Wunder

Die Serie „Twin Art“ offeriert ein Modell mit weißen Punkten auf blauem Fond. Die Säume sind weiß abgesetzt. Wer den maritimen Retro-Look mag, kann sich mit diesen Dessous prima an die Côte d’Azur träumen.

fleur-769-2

Frühlingshafter Flirt

In einem soften Teerosen-Ton erscheint „Fleur“ mit einem nostalgischen Spitzendruck. Ideal für alle Romantikerinnen, die subtile Sexyness schätzen.

josephine-nude

Nostalgische Note

Der Body der Serie „Josephine“ in angesagtem Nude ist ein Muss für Lingerieliebhaberinnen, die Vintage-Styles bevorzugen. Schick: Die Stickerei an den Cups und den Trägern. Die zarte feminine Optik erinnert an die ersten Knospen und zaghaften Blüten des Frühlings.

safina-blue

Blau statt schwarz

Dunkelblau ist das neue Schwarz! Jedenfalls scheint das im Frühjahr 2017 das Motto der Dessousdesigner zu sein. Der Body aus der Anita Comfort-Serie „Safina“ beweist, wie schick und elegant ein sattes Nachtblau aussehen kann.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>