Der Griff zum BH: Warum der BH-Kauf im Fachhandel lohnenswert ist.

Dessous zu shoppen macht Euch mehr Frust als Freude? Dann ist ja das Internet ein Segen – möchte man meinen. Im WWW gibt’s doch all das, was das Frauenherz begehrt: Schuhe, Taschen, Kleider und eben auch Dessous. Die Auswahl ist gigantisch – für die einen wunderbar, für die anderen ein Graus. Mit ein paar Klicks sind zig Modelle im Warenkorb, zwei Tage später zu Hause und eine Woche danach retourniert beim Onlinehändler. Macht nicht wirklich Sinn, oder?

Wie und wo findet Frau heute den perfekten BH? Das Internet ist sicher der modernste Weg, aber sich aufzuraffen und ins Fachgeschäft zu gehen, ist es auf jeden Fall wert. Denn dort gibt es eine sondierte, liebevoll getroffene Auswahl an Marken und Modellen – quasi das „Best of“, was die Inhaberin für ihre Kundinnen ausgesucht hat. Eine kompetente Vermessung und eine individuelle Beratung kommen noch dazu. Sicher, es kostet a) Zeit und b) vielleicht auch ein paar Euro mehr Wäsche im Fachgeschäft zu kaufen, aber es macht doppelt so viel Spaß und ist ein echtes emotionales Erfolgserlebnis! Wir möchten Euch heute motivieren, Zeit und Geld in die Wahl der Wäsche zu investieren und sagen, warum das so wichtig ist:

 

Sanduhr mit rotem SandVerwöhnt Euch selbst

Keine Zeit, keine Zeit und noch mal keine Zeit für sich. Das kennen viele Frauen – egal, ob Mutter oder nicht. Job, Familie, Selbstoptimierung und Verpflichtungen im Freundeskreis haben Vorrang. Immer. Wer ist zuletzt dran? Ihr. Das solltet Ihr ändern, denn wer immer nur an andere denkt, verliert daran irgendwann die Freude. Zum Stress kommt Frust und manchmal eine gute Portion Selbstzweifel. Lasst es soweit gar nicht erst kommen. Schaufelt die Zeit für Euch und Eure Hobbies frei, tut Euch was Gutes und verwöhnt Euch selbst mit Mode und Dessous, die (zu) Euch passen.

 

Investiert in Eure Gesundheit

Wenn der BH nicht richtig sitzt, kann das zu Druckstellen seitlich der Brust, am Rücken und auf den Schultern führen. Tragt Ihr den BH über Jahre zu eng, bleiben die Druckstellen und es kann sich Hornhaut entwickeln. Muss nicht sein, oder? Außerdem können zu enge Büstenhalter zu Verspannungen und Irritationen der empfindlichen Nerven im Bereich des Nackens führen. So können Nackenschmerzen, Kopfweh und Übelkeit entstehen. Wenn Ihr diese Symptome kennt, solltet Ihr den Sitz Eures BHs im Fachhandel überprüfen lassen und mit einem passenden Modell etwas für Euer Körper-/Wohlgefühl tun.

 

Kauft nachhaltig einWaschmaschinen-Knopf

Ein guter BH ist nicht ganz billig, aber er ist seinen Preis wert. Qualitative Materialien, gute Färbemittel und eine hochwertige Verarbeitung sind das A & O, wenn Ihr (bei richtiger Pflege) nicht nur eine Saison oder ein Jahr Freude an Eurem neuen Busenbegleiter haben möchtet. Darum: Lieber ein bisschen mehr Budget für den BH einplanen, als zig BHs verwaschen und ausgeleiert nach gerade mal ein paar Monaten Tragen zu entsorgen. Ein Qualitäts-BH ist nicht nur gut für Euch, sondern auch für die Umwelt. So könnt Ihr guten Gewissens shoppen.

 

Große Brüste haben ein Recht auf Beratung

Ein großer Busen ist das Symbol für Weiblichkeit, aber für viele Frauen kein Vergnügen. Eine schwere Brust kann durch ihr Gewicht zu Nacken-/Rückenschmerzen führen. Auch beim Shopping mit der Busenfreundin kommt schnell Frust auf: „Warum gibt es bis D-Cup eine enorme Auswahl an Formen, Farben und Mustern – aber ab D-Cup kaum etwas Schönes?!“, fragen sich Big Cup-Ladies und fühlen sich mit ihrem großen Busen irgendwie unnormal. Wer im Fachhandel Wäsche kauft, fühlt sich nicht fehl am Platz, denn dort ist das Sortiment genau auf die Bedürfnisse von Frauen mit Big Cups abgestimmt. Ihr werdet viele Styles für unterschiedliche Anlässe finden, Klassisches und Modisches, Sinnliches und sogar sexy Dessous. Also, traut Euch! Die Chancen, das Fachgeschäft erleichtert und glücklich zu verlassen, sind sehr hoch. 🙂

 

Ein Geschäft mit Anita und Rosa Faia Dessous findet Ihr über die Händlersuche.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>