Für den Plausch auf dem Balkon brauchen wir eine Decke, der Abend am See wird immer kühler und auch die Eiscreme tropft uns nicht mehr das Handgelenk herunter. Es ist offiziell: Der Sommer verabschiedet sich. Doch anstatt Wehmut aufkommen zu lassen, zücken wir lieber Stift, Weltkarte und Lieblingsmensch und planen die nächste Reise. Immerhin hat der Herbst auch seine goldenen Seiten.

Romantische Aussichten für Paare

Amore, o mi amore. Dass eigentlich Paris zu der Stadt der Liebe deklariert wird, mag seine Gründe haben. Aber auch unsere Nachbarn im Süden sind sicher keine Kaltblüter, wenn es um das Schönste auf der Welt geht. Gerade im Herbst, wenn der Kuschelkurs in die Höhe schnellt, ist eine Reise nach Italien zu empfehlen. Wie wäre es mit der Toskana im Oktober? Das Land umhüllt zu dieser Zeit ein romantischer Nebel und es riecht nach Trauben, Oliven und Trüffel. Auch die Chianti-Route lockt in den Norden Italiens. Die Strecke von Florenz nach Siena ist eigentlich in einem Tag zu schaffen. Doch empfiehlt es sich, die vielen Schätze und Sehenswürdigkeiten, die den Weg säumen, in Ruhe zu genießen. Darunter der Florentiner Dom mit Brunelleschis berühmter Kuppel, das gotische Duomo auf der Piazza del Campo in Siena und nicht zu vergessen der fantastische Wein der Region, mit dem sich ein gemütlicher Abend zu zweit perfekt einläuten lässt.

Citytrip mit Mutter

Gerade in keiner festen Beziehung? Macht nichts! Die Toskana, Venedig und Italien generell lassen sich auch wunderbar mit der Mutter erkunden. Schließlich ist die Zeit mit der Familie oftmals rar gesät, und Mama freut sich sicher über einen gemeinsamen Urlaub. Hier empfiehlt sich neben dem Herbst-Klassiker Italien auch das Italien des Ostens. So wird auch Budapest liebevoll genannt. Im Herbst erwacht die Hauptstadt Ungarns aus einem Sommerschlaf und das städtische Leben zieht wieder ein. Ob Opern, Ballett, Museen oder Konzerte, das kulturelle Programm Budapests ist bestückt mit jeder Menge Highlights – allesamt erreichbar mit der für die Stadt bekannten Standseilbahn. Neben dem Kulturangebot lohnt sich auch ein Budapester Bummel. Neben der neogotischen Matthiaskirche und der größten Synagoge Europas schmücken Antiquitätenläden und nostalgische Cafés das Stadtbild. Wenn das nicht zu einem Kaffee und einem gemütlichen Plausch einlädt?

Auf in die Ferne mit der Freundin

Europa ist Euch und Eurer besten Freundin zu nah, stattdessen zieht es Euch in die Welt? Wie wäre es dann mit einem Ausflug zum großen Fluss? So nennen die Einheimischen den mächtigen Mississippi, den größten Fluss der USA. Besonders im milden Klima des Herbstes ist eine Reise in den Süden der Staaten ideal. Die schwüle Sommerhitze hat sich verabschiedet, die Natur zeigt sich von ihrer goldenen Seite und ein laues Lüftchen wird zum Begleiter auf der Dampferfahrt. Im Anschluss kann sich in das bunte Treiben New Orleans gestürzt werden: Der berühmte French Quarter ist bekannt für seine vielen Restaurants, die kreolische Küche, den weichen Bourbon an der Bar und natürlich den Jazz. Nicht umsonst ließen sich bereits zahlreiche Künstler vom südlichen Flair und der abenteuerlichen Gegend anstecken. Und wer weiß, welche Früchte ihre Inspiration trägt …

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>