Ihr habt einen schönen Sommerurlaub verbracht und möchtet nicht nur die im Urlaub gewonnene Energie, Lebensfreude und Entspannung so lange wie möglich genießen, sondern auch die sommerlich gebräunte Haut? Dann gibt es ein paar Tricks und Tipps, die Ihr beachten solltet, damit Ihr noch lange Freude am Sommer-Glow habt.

Wichtig zu wissen: Die Haut erneuert sich alle 28 Tage wie von selbst. Um es sehr vereinfacht zu erklären: Die oberen Hautzellen trocknen aus, fallen ab – von unten wachsen neue heran. So verblasst die Bräune innerhalb eines Monats und meist ist nach acht Wochen der Teint wieder blass. Was Ihr dagegen tun könnt? Erst mal weiterlesen

 

Feuchtigkeit spenden

Damit die Haut nicht austrocknet – was leider im Herbst recht schnell geht – braucht sie Feuchtigkeit von innen und außen. Darum ist es nun wichtig, viel zu trinken (Pro Tag 1,5-2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee). Von außen könnt Ihr die Haut prima mit Bodylotion, Bodybutter oder Öl versorgen. Lotions enthalten meist Hyaluronsäure. Sie ist ideal, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie dabei zu unterstützen, Feuchtigkeit zu speichern. Eine Bodybutter pflegt auch reichhaltig mit Fetten und verhindert so, dass sich die Haut schuppt. Hautöle sind ideal, wenn Ihr viel und gerne badet – denn das trocknet die Haut leider aus. Öle von Jojoba, Aprikose, Rose, Argannuss oder Olive sind für jeden Hauttyp ideal. Cremt und/oder ölt regelmäßig!

Dosiert duschen

Langes Baden, häufiges Duschen? Geht nicht, wenn Ihr lange Freude an der Sommerbräune haben möchtet. Das heiße Wannenwasser trocknet die Haut aus – das gilt auch für sehr häufiges Duschen. Unser Tipp: Mit einem milden Duschgel oder besser einem Duschöl lauwarm duschen. Und danach gut eincremen!

 

Peeling vermeiden

Finger weg von Bodypeelings – sie entfernen die Hautschüppchen und somit auch die Sommerbräune.

 

Sanfte Gesichtspflege

Für das Gesicht vorerst leichte Cremes mit z. B. Vitamin E benutzen, statt Anti Age-Seren mit Retinol oder Vitamin C, denn diese Wirkstoffe bleichen die Haut. Für den sommerlichen Teint statt eines Rouges Bronzepuder benutzen.

Sonnenbräune schummeln

Sonne aus der Tube? Jawohl! Mit Selbstbräuner könnt Ihr die oberste Hautschicht tönen und so länger braun aussehen lassen. Mit schimmernden Lotions und Hautölen mit Glitzerpartikeln könnt Ihr optisch schummeln und die Haut dunkler wirken lassen.

 

Richtig ernähren

Mit der richtigen und bewussten Ernährung könnt Ihr den Bräunungsgrad Eurer Haut positiv beeinflussen. Wer karotinhaltiges Obst und Gemüse isst, der regt die Melanin-Produktion an – so behält Eure Haut die bräunliche Tönung länger. Karotin ist in Tomaten, Aprikosen und besonders viel in Möhren enthalten. Da Tomaten und Möhren sehr kalorienarm sind, könnt Ihr davon ja etwas mehr essen. Im Herbst sind zum Beispiel Möhrensuppen mit Curry und Ingwer sehr schmackhaft.

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>