Neue Trendsportarten

Spinning, Skifahren, Floating-Yoga: Damit es fit ins neue Jahr geht, braucht es nur eine spannende Sportart. Dabei reizt, fordert und erfreut jeden etwas anderes – gut also, dass die Sport-Landschaft so vielfältige Aussichten bietet. Das letzte Workout ist sicher schon eine Weile her. Immerhin waren wir schwer beschäftigt mit Geschenke besorgen, Wohnung dekorieren und Weihnachtsmenü kochen. Dass da die Zeit für Bauch, Beine, Po und Kondition ein wenig zu kurz kommt, ist verständlich. Doch nun ist ein neues Jahr angebrochen und die Ausreden sind uns ausgegangen. Ab sofort widmen wir uns wieder unserer Fitness – die attraktivsten Sportarten für Indoor und Outdoor haben wir Euch gleich mitgebracht.

 

Ab in die Berge

Ob Spitzingsee, Fichtelberg oder Balderschwang: Allein in Deutschland locken attraktive Pisten zum Skifahren, Rodeln und Snowboarden. Dabei gehört das Sporttreiben im Schnee zu den Aktivitäten mit den meisten Glücksmomenten. Das ergab eine Studie der Uni Klagenfurt. Wen wundert‘s, bei dem glänzenden Schnee, der prallen Sonne und den schönen Aussichten. Übrigens: Skifahren beansprucht den ganzen Körper und ist ebenso gut für den Aufbau von Muskulatur und Kondition, bei einem Kalorienverbrauch von etwa 450 Kilokalorien pro Stunde.

Der passende Sport-BH? Der neue „air control“ in der Farbe Grün. Er ist sehr leicht und bietet dennoch Maximum Support. Ihr könnt ihn prima unter der Ski-Unterwäsche tragen.

 

In die Pedale treten

Beim Spinning, Indoor-Cycling oder auch Spin Racing genannt, geht es so richtig in Beine und Po. Immerhin radelt man hierbei Indoor auf einem festgemachten Sportfahrrad, bis die Muskeln brennen. Die Sportart lockt besonders Sportbegeisterte, die Herausforderungen suchen, und sich von übermotivierten Trainern nicht abschrecken lassen. Dabei wird nicht nur einfach in die Pedale getreten, der Trainer nimmt den Kurs auf eine imaginäre Tour über Berge und runter ins Tal – damit verändert sich auch die Intensität während einer Trainingseinheit. Das sorgt für mehr Abwechslung!

Der passende Sport-BH fürs Spinning ist der „air control DeltaPad“ mit Maximum Support. Das Modell ist in den Eyecatcher Farben blue/orange zu bekommen.

 

Yoga 2.0

Wer es etwas entspannter angehen lassen möchte, der wird sich vielleicht über die neuen Yoga-Trends freuen. Besonders im Kommen: das Floating-Yoga. Dabei werden die Übungen in einem über dem Boden hängendem Tuch vollzogen. Das suggeriert die Zeit im Mutterleib, auch dehnt es den Körper vermehrt und entspannt damit eine Extraportion mehr. Auch sonst werden uns einige Erweiterungen des klassischen Yogas begegnen. Darunter: Fahrrad-, Boxing- und Hip-Hop-Yoga. Wie wohl da der Sonnengruß aussieht?

Der passende Sport-BH fürs Spinning ist der „DynamiX star“ mit Maximum Support bei einer tollen Armfreiheit, damit bei den Übungen nichts stört. Das Modell ist in der trendy Farbe ‚Grey‘ zu bekommen.

 

Gesund ins Work-out

Doch bevor die Sporttasche gepackt wird, noch ein paar abschließende Gesundheitstipps für ein erfolgreiches Training: Lasst Euch vom Arzt auf Herz und Nieren überprüfen, schlaft und trinkt genügend, ernährt Euch abwechslungsreich und lernt, richtig zu atmen – damit dürfte einer guten Fitness für dieses Jahr nichts im Weg stehen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>