Frauen mit großem Busen finden keine schönen und gleichzeitig passenden BHs? Diese Ansicht scheint weit verbreitet. Es wird kritisiert, dass die „Metallnadeln“ (BH-Bügel) pieksen. Die Frauen monieren, dass sie die BHs mit Haken schließen müssen und eigentlich lieber einen Verschluss hätten, der vorne sitzt und nicht am Rücken. Auch die Träger seien oft zu lang und zu weit außen angebracht. Andere wünschen sich eine tolle Optik, bunte Farben und Muster für BHs in großen Größen. Die Zeiten vom „Schwieger-Omi“-Look müssten doch nun wirklich vorbei sein. Wir möchten auf einige Kritikpunkte eingehen und erklären, was bei der BH-Herstellung für große Brüste geht und was – aus gutem Grund – nicht.

 

Wäsche zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Die Wünsche der Frauen an die Wäsche sind durchaus berechtigt, doch ist es nun mal Fakt, dass große Brüste besonderen Support brauchen. Das Gewicht beider Brüste muss gleichmäßig auf den Oberkörper verteilt werden – dabei helfen Rückenteil und Träger des BHs. Breite Außenträger entlasten die Nackenpartie und die Schultern, damit es nicht zu Kopfweh oder Verspannungen kommt. Der etwas breiter gearbeitete Rückenteil mitsamt Verschluss bietet ebenfalls Halt. Einige Modelle – auch bei Anita Comfort und Anita Active – haben einen Vorderverschluss und sind als Bustier gearbeitet. Auf die Frage, warum die Wäscheindustrie Haken verwendet und keine Magnete, ist die Antwort schnell gefunden: Magnete würden sich unter dem Gewicht einer schweren Brust, die je nach Größe um ein Kilogramm wiegen kann, lösen. Auch schnellen Bewegungen könnte ein Magnet nicht standhalten.

 

Realität: schicke Modelle mit Mehrwert ab D-Cup

Aber, liebe Damen, es gibt sie, die BHs, die gut sitzen und hübsch aussehen. Hier sind sie!

Grazia: der zeitlose Klassiker

Mit einem speziellen „Big Cup“-Support ist „Grazia“ von Rosa Faia ausgestattet. Der Bügel-BH in Reinweiß hat breite Träger und einen hohen Steg, was eine perfekte Passform – selbst bei einer sehr weichen Brust – garantiert. Der Cup ist dreigeteilt und bringt so die Brust ganz natürlich in Form. Kurzum: Ein zeitloses und elegantes Modell mit Funktion!

Selma: der schicke Schwarze

In der Serie „Selma“ von Rosa Faia erscheint in Schwarz (und Weiß) mit einem sinnlichen Materialmix an den Körbchen. Selma hat eine neue Schnittführung, die speziell für große Cups gefertigt wurde und den Busen sanft modelliert.  Ein toller BH, zu dem verschiedene Unterteile nach Wahl kombiniert werden können: elegant, verführerisch und immer modisch aktuell.

Josephine: der romantisch Farbige

Lust auf Pastellfarben? Dann ist „Josephine“ von Rosa Faia Euer Frühlingsbote! Den BH gibt es in einem glatten Material, das sich unter Blusen und Shirts nicht abzeichnet, oder in einer Version mit Stickerei für einen verspielten Look.

Twin: der bügellose Komfortable

BH ja, aber bitte keine Bügel? Gerne! Der “Twin” von Rosa Faia ist ein Soft-BH, erhältlich in den typischen Basicfarben, und eignet sich ideal für den Alltag. Hier rutscht und piekst nichts.

Ancona: der musterreiche Praktische

Der Komfort-BH “Ancona” ohne Bügel von Anita Comfort erscheint mit einem dreigeteilten Cup für guten Support bis F-Cup. Der BH ist aus bequemer und hochwertiger Elastanfaser gearbeitet und erscheint in einem romantischen Spitzendruck. Die gepolsterten Träger schneiden nicht ein und sind auf der Haut kaum spürbar.

Mylena: der schicke Nostalgiker

Lust auf Retro-Look in einer modernen Interpretation? Dann ist „Mylena“ von Anita Comfort genau der richtige BH für Euch. Der Entlastungs-BH mit Vorderverschluss ohne Bügel besitzt Träger, die mit zunehmender Größer breiter werden und einen speziellen Rückeneinsatz, der zusätzlich stützt und Halt gibt.

Air Control Delta Pad: Der stylishe Sportler

Viele Frauen mit einer voluminösen Oberweite tragen gerne Sport-BHs, da das feste Material und der Bustier-Schnitt die Brust optisch verkleinern. Dieser „Minimizer“-Effekt kann den Busen ein bis zwei Cup-Größen kleiner erscheinen lassen. Leider kann es dabei passieren, dass die Brüste platt- und zusammengedrückt werden – was nicht immer vorteilhaft aussieht. Um das zu vermeiden, sollte der Sport-BH an den richtigen Stellen verstärkt sein. So wie das Modell „Air Control Delta Pad“ von Anita Active. Das moderne Modell ist in verschiedenen trendy Farbgebungen bis H-Cup zu bekommen.

 

Was Ihr beachten solltet, damit der BH auch wirklich rundum richtig sitzt, haben wir übrigens in unserem neuen Passform-Guide zusammengefasst.

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>