Wer A sagt, muss auch B sagen? Wie wäre es denn auch mit C, D, E, F, G, H, I und J? Denn in diesen Körbchengrößen gibt es schicke BHs von Rosa Faia. Diese Modelle haben den speziellen „Big Cup Support“, den voluminöse Brüste brauchen. Bei einer größeren Oberweite ist es sinnvoll, sich spezielle BHs anzulegen, denn die Brüste sind relativ schwer – das kann zu Nackenverspannungen, Schulterschmerzen und Kopfweh führen. Ganz abgesehen vom Halt, den ein 0-8-15 BH einem großen Busen meist nicht geben kann…

 

Mit einem BH, der perfekt sitzt, könnt Ihr diese gesundheitlichen Unannehmlichkeiten vermeiden. Weiteres Pro-Argument für den Big Cup-BH: Die Schnitttechnik des Büstenhalters gibt der Brust Halt – so schwingt sie nicht beim Gehen oder Laufen auf und ab, hin und her. Dieses sogenannte „Bouncing“ empfinden viele Frauen als störend, manche auch als schmerzhaft. Bouncing kann – auf Dauer – auch das Aussehen der Brüste verändern. Wie? Durch das Schwingen einer schweren Brust können Sehnen und Muskelstränge „ausleiern“ und eine Hängebrust fördern. Auch Risse im Unterhautgewebe sind bei großen Brüsten, die im falschen BH stecken, keine Seltenheit. Ist das Brustgewebe einmal gerissen, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden.

 

Um den gesundheitlichen und kosmetischen Risiken vorzubeugen oder sie zu verhindern, empfehlen die BH-Experten die speziellen Rosa Faia BHs mit viergeteiltem Cup, der den Busen symmetrisch und natürlich formt. Ein hoher schmaler Steg sorgt für den nötigen Halt und die Stützfunktion. Die weich unterlegten BH-Träger liegen mittig auf der Schulter – sie schneiden nicht ein. Das Rückenteil des BHs ist mit einem Extra-Futter unterlegt, das für zusätzlichen Halt des gesamten BHs sorgt. So werden sowohl Brustwirbelsäule als auch die Nacken-/Schulterpartie entlastet und das Dekolleté sieht – auch unter enganliegenden Oberteilen – hübsch aus.

Wenn Ihr Euch nun fragt, ob Euer BH, den Ihr gerade tragt, auch der richtige ist, gibt es ein paar Dinge zu checken. Dafür bitte in Unterwäsche vor den Spiegel stellen, genau hinschauen und hinfühlen:

  • Schneiden die Träger ein?
  • Drückt der BH und gibt es Druckstellen, wenn Ihr ihn auszieht?
  • Quillt die Brust aus dem Cup heraus oder steht das Körbchen ab?
  • Verrutscht der BH bei Bewegung? Steht der BH-Steg zwischen den Brüsten ab?

Wenn Ihr eine oder mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantworten könnt, solltet Ihr ernsthaft über einen neuen BH nachdenken und Euch im Fachgeschäft ausmessen und beraten lassen.
Wahrscheinlich haben sich Größe und Form Eurer Brust verändert. Das ist völlig normal und passiert jeder Frau im Laufe des Lebens! Also kein Grund zu Sorge, aber vielleicht für Veränderung in der Wäschekommode.

Vielleicht finden ja bald diese schicken Styles bei Euch ein hübsches Plätzchen… 😉

Als verspieltes Basic zeigt sich Selma in Weiß oder Schwarz. Der nostalgische Bügel-BH ist ideal für den Tag.

In einem nostalgischen Design rscheintFleur mit einem rosafarbenen Schleifchen am BH-Steg. Süß!

Grazia“  gibt’s mit Stickerei für Romantikerinnen. In den Farben Weiß, Schwarz und Nude .

 

Mehr zum Thema Big-Cup-BHs findet ihr übrigens unter ➤  www.anita.com/beautyfull-big-cup.

 

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>