Die kluge Frau baut vor und hat in ihrer Wäschekommode schon jetzt die BHs und Höschen, die sie unter den neusten Trendteilen des Sommers trägt. Wir zeigen Euch die Trends von morgen und die Wäsche von heute.

Ärmelparade

Ballon, Keule, Trompete, Puff? In dieser Saison nehmen uns die Modedesigner auf den Arm! Oberteile jeglicher Couleur kommen mit Fransen, Volants oder Rüschen am Arm daher. Wir empfehlen einen schicken Pullover in Schwarz oder Creme für den Abend, denn im Office sind die trendy Ärmelformen doch eher unpraktisch. Was passt drunter? Ein BH, der nicht aufträgt, denn die Deko am Arm macht schon Alarm genug. Ein glattes Modell – z. B. aus der Padded Basic Serie von Rosa Faia – ist optimal.

 

Busen mit Botschaft

Ohne Mottoshirt geht modisch gesehen 2017 keine von Euch vor die Tür! Was Ihr zu sagen habt, steht Euch im Sommer auf der Brust geschrieben: Ob ernsthafte politische Message, feministischer Appell oder charmanter Wortwitz, bleibt Euch überlassen. Zum lockeren Shirt könnt Ihr einen schicken Spitzen-BH – wie z. B. das Modell Havanna von Anita – tragen. Ist das Shirt figurnah, empfehlen wir einen glatten T-Shirt-BH.

 

Mode-Weißheiten

Weiß ist die Farbe der Unschuld und Leichtigkeit. Kein Wunder, dass sie in schweren Zeiten wieder beliebter wird. Zwar ist sie der Feind jedes Softeis oder Schokoriegels, aber wer sich von Süßkram fernhält, kann sich über ein fleckenfreies Wow-Outfit freuen. Weiße Hosenanzüge sehen super edel aus, eine weiße Bluse ist das Basic schlechthin und ein weißes Hippiekleid gehört in jeden Urlaubskoffer. Was passt drunter? Z. B. der Balconette-BH Edelweiß von Rosa Faia.

 

Sanduhr-Silhouette

Die Taille ist Blickfang. Am besten inszeniert Ihr Eure Körpermitte – ganz trendbewusst – mit gleich mehreren Gürteln locker übereinander gebunden. Ein dicker, breiter Gürtel funktioniert klasse. Wer ein kleines Bäuchlein hat, den Trend aber gern mitmachen möchte, kann den Gürtel locker schnallen und Oberteil oder Kleid lässig über den Gürtel schoppen – so fällt ein kleines Speckröllchen gar nicht auf. Ideal für üppigere Frauen sind Kleider mit einem V-Ausschnitt – sie strecken optisch. Sexy Details: Spitzen-BH Louisa von Rosa Faia unter dem Kleid hervorblitzen lassen.

 

Culotte-Komplott

Im vergangenen Jahr war die Culotte der Trend schlechthin. Die weite wadenlange Hose war aus keinem Kaufhaus und Modemagazin wegzudenken. Auch in diesem Sommer zeigen wir wieder Wade. Besonders gut steht die Culotte Frauen mit schmalen Fesseln, wer stämmige Haxen hat, kann High Heels tragen – sie verschlanken das Bein optisch. Kleiner Tipp: Die Culotte sitzt am Po meist eng, darum sollte sich kein Slip abzeichnen. Unsichtbar unter Kleidung sind die Cleancut-Slips von Rosa Faia.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>